Merlin (Dobi-Mix)

MerlinDer junge Dobermann-Mischlingsrüde Merlin wurde beim Wiener Tierschutzverein abgegeben, weil seine ehemaligen Menschen überfordert mit ihm waren. Merlin dürfte in seinem bisherigen Leben nicht viel kennengelernt haben. Er ist ein freundlicher Hund – sowohl gegenüber Menschen, als auch gegenüber Hunden – zeigt sich bei Kontakt aber gestresst und überfordert. Dies äußert sich durch Springen in die Leine und Zähne-Klappern, seine Aufregung hat er dann kaum unter Kontrolle. Hundekontakte dürfte er nie erlebt haben, denn im Freilauf ist er zwar nicht unverträglich, aber rüpelhaft und weiß einfach nicht, was er tun soll. An der Leine zieht er und reagiert bei Kontakt mit Mensch oder Hund hysterisch bellend. ALLERDINGS zeigt sich selbst beim Stress im Tierheim, dass Merlin extrem schnell lernt. Er beherrscht mittlerweile die Grundkommandos und ist an der Leine bei seiner eifrigen Patin bereits viel ruhiger geworden. Merlin wird nicht zu Kindern vermittelt (da er für Kinder viel zu stürmisch ist) und auch nicht in die Stadt. Merlin eignet sich aber bestimmt als Zweithund an der Seite eines SEHR souveränen Hundes, der ihm Sicherheit gibt. Ein ev. vorhandener Garten müsste ausbruchsicher sein! Merlin sucht Menschen, die Erfahrung mit belohnungsorientiertem Hundetraining mitbringen, denn er möchte viele grundlegende Dinge wie Gehen an der lockeren Leine oder Selbstkontrolle in stressigen Situationen in kleinen Schritten erlernen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Hundevergabe 01/699 24 50-50 des Wiener Tierschutzereins (Mittwoch bis Sonntag, jeweils 13:30 – 17:00 Uhr) oder hundevergabe@wiener-tierschutzverein.org

Mehr Bilder von Merlin findest du auf der Website des Wiener Tierschutzvereins >>

Merlin auf Facebook >>